Sehnsucht und Burnout - Workshop

Das Sehnen als Brücke zur Freiheit

Was passiert eigentlich bei Burnout?  Hat das “Ausbrennen” wirklich ausschließlich mit zu viel Arbeit zu tun? Oder spielt es auch eine Rolle, dass ein ganz bestimmter Reflex in früher Kindheit nicht ausreifen konnte?

Der Urinstinkt oder Reflex des Sehnens ist oft nicht bekannt. Er dient in der frühen Kindheit dazu, dass Kleinkinder die Umgebung erobern und gleichzeitig die Mutter bzw. die Bezugsperson nicht zu lange verlassen wird. Die Abnabelung geht natürlicherweise vom Kind bzw. Jugendlichen aus und nicht umgekehrt. Es ist eine “unsichtbare Nabelschnur”, die Nähe und Distanz regelt.

Und darum geht es auch beim Burnout: Distanz zur Arbeit zu finden, Nähe zu sich selbst.

In diesem Kurs lernen wir den Sehnreflex kennen. Wir erfahren geeignete Methoden, um seine natürliche Entwicklung nachzuholen. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, Mut und Antrieb wieder zu finden.

Kursteilnehmer, die mit Pflegekindern arbeiten, berichteten, das diese Kinder oft besonders lieb sind. Gleiches gilt für Menschen, die als Kind lange im Krankenhaus waren und dies selbst nicht als Problem empfanden. Nun, wir können das alles kompensieren, wir sind darin wahre Künstler, nur irgendwann bricht es raus.

Doch der Burnout fällt nicht vom Himmel. Freue dich in diesem Kurs auf viele tiefe Erkenntnisse und Balancen. Entdecke dein Potenzial, die Größe deiner Schritte selbst zu bestimmen.

Dies ist ein Tageskurs der Entwicklungskinesiologie. Der Kurs gehört zu den 4 Beziehungsreflex-Tageskursen.

Kursliste

Momentan konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

Seite drucken

SUCHE


Datum von:

bis: