Kinesiologie im Mannschafts- und Leistungssport

Carol Ann enthüllt ihren großen Erfahrungsschatz in der Arbeit mit Sportlern jeglicher Leistungsdimension – angefangen von Freizeitsportlern bis hin zu olympischen Athleten. 

Aus dem Inhalt:

 

  • Aufwärmübungen, die den Sportler befähigen, “da” und aufnahmebereit zu sein
  • Brain-Gym-Bewegungen, die die 3 Dimensionen balancieren
  • den Kampf-Flucht-Erstarrungs-Reflex verändern, um die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen zu reduzieren
  • feinmotorische Fähigkeiten, die die Augen-Hand-Koordination und die Fähigkeit, das Verhalten des Gegners abzuschätzen (und passend zu reagieren) verbessern
  • Techniken, um die Flexibilität, die Koordination des gesamten Körpers und das räumliche Bewusstsein zu verbessern.
  • Bewegungen, die Sehen, Muskelspannung und Gleichgewicht koordinieren.
  • persistierende Reflexe bzw. Restreflexe befreien, die Leistung hemmen
  • Anwendung des 5-Schritte-Lernmodells, um das Lernen zu steigern und unerwünschten Leistungsstress zu vermindern
  • Fokus und Konzentration erhöhen
  • Strategien und Techniken, um den Sportler während ihres Trainings- und Wettkampfzyklus zu unterstützen
  • Verhaltensmuster, die die Leistung steigern, stärken

Einige Vorteile für die Arbeit mit Sportlern:

  1. Hilfe für das Wecken kinesthetischer Intelligenz; Aufbau des Fundaments für die Dynamische Bewegungsleistung
  2. Techniken, die helfen, die Kommunikation zwischen Körper und Gehirn zu optimieren
  3. Gesteigerte, effiziente und integrierte Bewegungen
  4. Aufwärmübungen, die Schüler und Sportler in die Lage versetzen, präsent und bereit zur Mitarbeit zu sein.
  5. Werkzeuge, die die Verletzungsrate senken könen, Stress reduzieren und die Leistung erhöhen.
  6. Bewegungen, um die dynamische Sehschärfe, die Hand-Auge-Koordination und Reaktionsfähigkeiten zu erhöhen
  7. Steigerung der Flexibilität, der Körperkoordination, Bewegungspläne und der grundlegenden Entwicklungsbewegungen
  8. Wechselwirkung zwischen Gehirnentwicklung, Bewegungsplänen und den grundlegenden Entwicklungsbewegungen
  9. Unterstützung der tiefen Körperwahrnehmung
  10. Verminderung des Kampf-Flucht-Reflexes, verbesserter Zugang zum Kern des Körpers, präzisere feinmotorische Fähigkeiten
  11. Steigerung der Fähigkeit zu fokussieren, sich zu konzentrieren und auch unter Druck ruhig zu bleiben
  12. Steigerung der Fähigkeit, Optionen zu sehen und Entscheidungen zu treffen

Über Carol Ann

Carol Ann hat mehr als 45 Jahre pädagogische Erfahrung im Unterrichten von Grundschul- bis Universitätsniveau. Zudem begleitet sie seit 45 Jahren Sportler professional – von Freizeitsportlern bis hin zu olympischen Athleten. Aufgrund ihrer enormen Erfahrung hat Carol Ann innovative Programme entwickelt, um die Edu-Kinestetik in Schule, Berufsschule und Physiotherapie, Sportprogramme, an Arbeitsplätze und in den Alltag zu integrieren. Carol Ann ist Internationales Mitglied der Edu-K Fakultät und Instructorin der Educational Kinesiology Foundation. Zudem hat Carol Ann bei Harald Blomberg (Schweden) studiert und ist Instructorin für das Rhythmische Bewegungstraining nach Blomberg.

Kursliste

Momentan konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

Seite drucken

SUCHE


Datum von:

bis: